An orange circle and a purple circle represent connectivity.

AEP Ticketing Solutions: Geschichte der Modaxo-Übernahme

Black and white photograph of AEP's CEO Saverio Bettini

„Wir mussten dem Unternehmen, unseren Mitarbeitern und unseren Kunden eine langfristige Zukunft bieten“ – Saverio Bettini, CEO und ehemaliger Eigentümer von AEP

Ein Treffen mit AEP-CEO Saverio Bettini ist eine angenehme Erfahrung – er strahlt Herzlichkeit und Integrität aus. Wenn er also in Bezug auf den Verkauf seines Unternehmens von seinen Bedenken für die Menschen und Kunden von AEP spricht, dann glauben Sie ihm.

Ich bin der jüngste der drei Eigentümer von AEP – und ich bin nicht mehr sehr jung“, lacht Saverio über die Entscheidung, AEP 2021 an Modaxo zu verkaufen. „Wir mussten dem Unternehmen, unseren Mitarbeitern und unseren Kunden eine langfristige Zukunft gewährleisten.“

Hauptüberlegung 1: Schwerpunkt auf dem öffentlicher Verkehr

Saverio erklärt, dass die Suche nach dem richtigen langfristigen Zuhause für AEP zu Modaxo führte:

„Wir haben uns für Modaxo entschieden, weil das Unternehmen sich auf den Markt für den öffentlichen Verkehr konzentriert. Das war sehr wichtig für uns. Bei anderen Übernahmebewerbern schien es so, als könnten sie jeden kaufen: Wir wären Teil eines großen Konglomerats geworden, wären aber auf uns allein gestellt gewesen.“

„Wir wussten, dass wir uns mit Modaxo anderen Unternehmen anschließen würden, die im Bereich des öffentlichen Verkehrs tätig sind. Wir sahen die Möglichkeit, unser Geschäft durch Cross-Selling und die Nutzung anderer Produkte und Dienstleistungen zu erweitern. Das sprach uns an. Wir haben gute Produkte und Lösungen, und mit Modaxo haben wir die Chance, neue Märkte zu erreichen.“

Hauptüberlegung 2: Die AEP-Familie

Saverio beschreibt das AEP-Team als eine Familie, und so ist es nicht verwunderlich, dass die Sicherheit des Teams bei der Übernahme im Vordergrund stand:

„Die Fürsorge für unsere Mitarbeiter war mein Hauptanliegen. Wir wollten unseren Mitarbeitern – unserer Familie – ein gutes Unternehmen hinterlassen, in dem sie lernen und weiterarbeiten können – und innerhalb der Gruppe wechseln können, wenn sie das wollen.“

Die Gespräche im Vorfeld der Übernahme waren offen und hilfreich:

„Modaxo brachte mich mit einem anderen italienischen Unternehmen, Binary System, zusammen. Ich habe mich mit dem CEO von Binary sehr offen über seine Erfahrungen mit dem Verkauf an Modaxo unterhalten. Er erklärte mir, wie sich die Dinge nach der Übernahme entwickelt haben, was mir half zu verstehen, wie es für unser Team sein würde

Der Übernahmeprozess

Saverio beschreibt einen effizienten Übernahmeprozess:

„Obwohl wir schon vorher Gespräche geführt hatten, mussten wir nach Covid praktisch von vorne anfangen. Die Gespräche begannen also im Februar 2021 und wurden im November desselben Jahres abgeschlossen. Der Prozess war einfach und genau so, wie er anfangs beschrieben wurde: Wir wurden gebeten, Informationen in einem bestimmten Format zu liefern, mit einer klaren Struktur, der wir folgen sollten

„Wir waren beeindruckt von den Fragen, die Modaxo stellte, und von der Art und Weise, wie sie die Dinge angehen. Unser Geschäft unterscheidet sich stark vom Modaxo-Standard, aber die Fragen, die das Team stellte, machten deutlich, dass man sich alle Mühe gab, unser Geschäft zu verstehen.“

Als besonders positiv beurteilte Saverio die Fairness und Transparenz von Modaxo in Bezug auf die Bewertung:

„Der Ansatz von Modaxo bei der Bewertung war offen und fair. Sie haben nicht versucht, uns zu betrügen oder im letzten Moment unter Druck zu setzen. Modaxo hat dieselbe Bewertung beibehalten, mit dokumentierten Regeln für eventuelle Anpassungen.“

„Wir haben Gespräche mit anderen Übernahmebewerbern geführt, bei denen es den Anschein hatte, dass es eine Strategie gab, einen Preis zu bieten und ihn dann später aus verschiedenen Gründen zu senken. Der Ansatz von Modaxo war anders.“

Überprüfung nach der Übernahme

Hat das Modaxo-Team nach einem Jahr die Versprechen, die bei der Übernahme gemacht wurden, erfüllt?

„Modaxo bietet die Möglichkeiten, die wir uns erhofft haben. In der Vergangenheit war unsere Reichweite begrenzt, aber als Teil von Modaxo haben wir bereits gute Beziehungen zu Unternehmen in Europa und Nordamerika aufgebaut.“

Und auch Saverio äußert sich positiv darüber, ein gutes Zuhause für die Mitarbeiter von AEP gefunden zu haben:

„Modaxo legt großen Wert auf die Menschen, und die Art und Weise, wie das Unternehmen mit Menschen und Unternehmen umgeht, ist sehr gut. Gemeinsam haben wir einen Umstrukturierungsplan erarbeitet, der die Struktur von AEP völlig verändert und Schlüsselpersonen mit der Leitung der einzelnen Geschäftsbereiche betraut.“

Aber wie sieht es mit der Anpassung von Eigentümer zum Angestelltenmanager aus? Laut Saverio ist das dezentrale Modell von Modaxo die richtige Kombination aus Autonomie und Unterstützung auf Gruppenebene:

„Ich habe immer noch die Kontrolle über das Geschäft. Natürlich müssen Ergebnisse erzielt werden, aber Modaxo bietet auch beste Praktiken zur Unterstützung an, darunter ein Netzwerk aus Führungskräften, Prozesse, Standardisierung und Projektkontrolle.“

AEP: Heute und in Zukunft

Saverio sagt, dass einer der positivsten Aspekte von Modaxo die Zusammenarbeit mit anderen Führungskräften ist:

„Ich habe gerne mit den anderen Geschäftsführern von Modaxo zusammengearbeitet. Es ist ein sehr gutes Umfeld, voller Menschen, die ich respektiere. Ich kann mit Menschen zusammenarbeiten, die ihrem Unternehmen nahestehen, und sehr gute Ideen darüber austauschen, wie man mit Situationen und Erfahrungen umgehen kann.“

„Meine einzige Enttäuschung ist, dass ich nicht schon früher beigetreten bin. Ich wäre gerne noch viele Jahre in einer solchen Gruppe geblieben – es ist eine gute Gemeinschaft, von der man lernen kann.“

Saverio ist der Meinung, dass die Erfahrungen des letzten Jahres die Entscheidung, sich Modaxo anzuschließen, bestätigt haben:

„Wir haben uns für Modaxo entschieden, weil es geschäftsorientiert und nicht finanzorientiert ist: Die Strategie, sich auf den Markt des öffentlichen Verkehrs zu konzentrieren, war für uns sehr wichtig. Wir können jetzt sehen, dass Modaxo ein gutes Zuhause für unsere Mitarbeiter ist, und ich bin fest davon überzeugt, dass wir die richtige Wahl getroffen haben.“

 


Weitere Inhalte